Phytotherapie

Diese Therapieform gehört zu den ältesten Überlieferungen unseres Kontinents. Alle Kulturen benutzten die Pflanzenheilkunde gegen diverse Krankheiten und zur Behandlung von Alltagsbeschwerden. Die Pflanzen können wir in Form von Tinkturen, spagyrischen Essenzen oder Tee zu uns nehmen. Da pflanzliche Heilmittel so gut wie keine Nebenwirkungen besitzen, können sie sehr gut ergänzend zu anderen Therapien genommen werden. Hier ist selbstverständlich eine individuelle Beratung wichtig.

Anwendungsgebiet:
• Sehr breites Spektrum hier einige Beispiele:
• Leber-Gallebeschwerden
• Rheumatische Beschwerden
• Herzerkrankungen
• Nieren-Blasenerkrankungen
• Psychische Beschwerdebilder
• Schlafprobleme
• Stress/Verspannungen

Naturheilpraxis-Obfelden, Weid 2, 8912 Obfelden, 076/334 86 07, simone.schneebeli@gmx.ch

  • s-facebook
  • Twitter Metallic